Aktuelles

Risiken und Nebenwirkungen des geplanten Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), verantwortet von Gesundheitsminister Jens Spahn, CDU, und von CDU-SPD im Bundestag, dort aus Bremen, per mail erreichbar: elisabeth.motschmann@ bundestag.de und sarah.ryglewski@bundestag.de

-      Der Datenschutz ist vor allem langfristig nicht gegeben (youtube Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=82Hfh1AItiQ#action=share )

-      Ihre zentral gespeicherten Gesundheitsdaten sind interessant für Versicherungen, Dienstleister und Kriminelle

-      Staatliche Regulation macht die medizinische Versorgung schlechter und teurer für Patienten, insbesondere für schwer und chronisch Kranke.

-      Ihr Arzt muss sich zunehmend mehr an den staatlichen Vorgaben orientieren und wird in seiner ärztlichen Freiheit beschränkt auf Kosten Ihrer Gesundheit.

Abschließende Beratung des TSVG im Gesundheitsausschuss am 13.3., danach Lesung im Bundestag und Abstimmung, 12.4. Zustimmung im Bundesrat, Gesetz soll am 1.5. in Kraft treten.  

Einzeltherapie

Bei Frau Kess wird ein Therapieplatz frei.

Gruppentherapie

Laufende Therapiegruppe mittwochs 16:15 ‑ 17:55 Uhr. Gelegentlich wird ein Platz frei.

Urlaubsankündigung und Praxisvertretung

Osterferien 15. ‑ 19.04.2019, Vertretung durch Frau Inga Petermann, Am Dobben 98, 28203 Bremen, Telefon: 0421-78048